Home Aktuelles / Smart Home: Volle Kontrolle mit neuester Technik

Allgemein

25. März 2021

Smart Home: Volle Kontrolle mit neuester Technik

© Zehnder Group

Kein mühsames Zusammensuchen der Daten für Verbrauchsvergleiche, nicht mehr daran  denken müssen, abends die Rolläden zu schließen, oder im Winter die Heizung einzuschalten?
Dann sind Sie reif für eine vernetzte Haustechnik-Lösung!

Alles auf einen Blick mit smarter Technik

Beispiele gefällig? Beim Betrieb der Hausanlage und der Heizung hat der Nutzer die volle Kontrolle über die Einstellungen und die Kosten. Ausgefeilte Technik automatisiert viele Funktionen und vereinfacht das Leben. Aktuelle Heizungslösungen besitzen nicht nur effiziente Technik für kostensparenden und ökologischen Betrieb. Die Kontrolle über die einzelnen Komponenten spielt eine wichtige Rolle. Die einfachste Möglichkeit ist die Installation von intelligenten Thermostaten. Der Nutzer kann Heizkörper oder die Bodenheizung darüber steuern oder man kann Aufgaben automatisieren. Dann regeln die Geräte die Temperatur in eigener Regie.

© Zehnder Group | Volle Kontrolle: Per W-Lan kommen alle Informationen im vernetzten Haus auf ein mobiles Endgerät.

Vernetzung für mehr Komfort

Eine vernetzte Lösung bündelt alle Informationen und erlaubt das Zusammenspiel mit anderen Bereichen im Heim. Eine zentrale Haussteuerung verbindet man über ein Bussystem. Dazu müssen spezielle Kabel in allen Räumen verfügbar sein. Bei einem Neubau sollte man die Installation bei der Planung in Betracht ziehen. Heizungsprofis wie die MEISTER DER ELEMENTE realisieren dies zielgerichtet. Einige Systeme setzen auf Netzwerkkabel und das Internet. Können keine Kabel verlegt werden, greift man gern auf WLAN zurück. Wichtig an dieser Stelle: Das kabellose Netz muss alle Bereiche zu Hause abdecken. So sind alle Heizungssegmente eingebunden!

Die Steuerung solcher Anlagen erfolgt über eine Zentrale oder in verschiedenen Bereichen installierte Kontrollpanels. Sie zeigen Status, Temperatur und weitere Informationen zur Heizungsanlage und den Heizungen an. Diese Bedienelemente sind meist multifunktionell. Der Nutzer regelt damit gleichzeitig manuell die Anlage. Ist das System mit dem Heimnetzwerk verbunden, greift man per App auf dem Handy oder Tablet auf die Informationen zu. Das ist auch außerhalb vom Haushalt über das Internet möglich. Auf dem Heimweg vom Urlaub oder Wochenendtrip wird dann die Heizung bei Bedarf hochgefahren. Außerdem kann man den Heizungsprofis Zugriff erlauben, was für die Fernwartung von Vorteil ist.

 

Styling: Annett Janowiak,  Copyright: Constantin Meyer, Köln , Badezimmer – © Bild: Jung

Mit Automatisierung zum Smart Home

Die Vernetzung im Haus bietet viel mehr Möglichkeiten:

Sensoren bieten praktische Mehrwerte
Über Sensoren im Innen- und Außenbereich lassen sich aktuelle Temperaturen messen. Anhand der Daten regelt die automatische Steuerung den Kessel und die Heizungen. Steigen die Temperaturen draußen, schaltet sich die Anlage von selbst ab. Das hilft Energie zu sparen und verhindert die Überhitzung der Räume.

Solche Sensoren gibt es auch für die Luft. Eine Lüftungsanlage reagiert bei zu hohen CO₂-Werten. Das führt zu gesünderer Wohnumgebung und erspart das manuelle Lüften durch Öffnen von Fenstern. Durch eine Vernetzung, und mit Hilfe von Sensoren, übernimmt eine Hausanlage viele Aufgaben automatisch. Man spricht hier vom Smart Home.

Die Steuerung ist kinderleicht

Für die Nutzung von Smart-Home-Funktionalität stehen spezielle Displays zur Verfügung, die in die Wand integriert sind. Informationen zu allen Teilen solcher Systeme werden optional per App auf das Smartphone geschickt. Damit haben die Bewohner die Steuerung quasi in der Hosentasche. Wer es ganz modern wünscht, integriert eine Sprachsteuerung ins Smart Home. Über die intelligenten Lautsprecher mit Mikrophon lassen sich Befehle per Sprache absetzen. Smart Home reagiert darauf und nimmt die notwendigen Anpassungen vor.

Die Technik für das Haus der Zukunft hört sich ein wenig nach Science-Fiction an. Sie bringt viele Vorteile beim Komfort und bei der kostensparenden Nutzung von Heizungen, Warmwasser und anderen Bereichen im Haushalt. Die Wahl der passenden Ausstattung ist im Technik-Dschungel nicht immer ganz einfach. Die Fachleute für Heizungsinstallation kennen den Markt und beraten bei Komplettlösungen. Anhand der Wünsche des Kunden lassen sich optimal zugeschnittene Varianten zusammenstellen.
Damit wird das Wohnen in einem Smart Home in der Praxis Realität.

Hier geht`s zum MEISTER DER ELMENTE in Ihrer Nähe! 

Zurück zur Übersicht
In Kategorie Allgemein  /Energie
Für Interessenten / Hotline
Tel.: 02845 28845